10 gute Gründe für Social VR mit rooom.com

Gerade gibt es im Netz überall News- und Blogartikel, die dazu raten, sich aus Social Media Plattformen zurückzuziehen. Für rooom.com gelten all diese Warnungen nicht. Wieso nicht? Wir haben das mal in einer klassischen 10-Punkte-Liste für euch zusammengefasst.

  1. Kein Download, keine besondere Technik
  2. Rooom.com bietet euch gegenüber vielen anderen sozialen VR-Plattformen den großen Vorteil, dass ihr direkt loslegen könnt. Ihr müsst nichts herunterladen, müsst keine Systemvoraussetzungen prüfen und müsst euch kein langatmiges Handbuch anschauen. Meldet euch einfach an und legt los - direkt über den Browser.

  3. Spielerischer Austausch mit Freunden
  4. Plattformen wie Facebook, Instagram oder Twitter basieren auf Chroniken und Posts. Das Einstellen von Inhalten, Texten oder Bildern ist dabei eine recht trockene Angelegenheit. Außerdem verschwindet alles sehr schnell wieder in der Versenkung. Auf rooom.com macht schon das Erstellen eurer Räume jede Menge Spaß. Wählt aus fertigen Elementen, Farben und Mustern oder erstellt euch eine ganz individuelle Umgebung. Hängt Fotos an die Wand, füllt eure Regale mit Büchern, Filmen & CDs und begutachtet euer Reich aus allen Perspektiven.

  5. Keine personalisierte Werbung
  6. Ein Plattform zu erschaffen, die die Privatsphäre von Nutzern ernst nimmt und deren Daten nicht für Werbezwecke missbraucht, war eine der Grundideen von rooom-Erfinder Hans Elstner. Der Plan ist aufgegangen. Die Social VR Plattform hat andere Wege gefunden, zahlende Business-Kunden anzulocken. So könnt ihr euch sicher sein, dass ihr auf rooom.com keine Werbung findet, die auf euch zugeschnitten wurde. Ihr werdet weder aufgefordert, den Staubsauger, den ihr letzte Woche bestellt habt, noch in einer anderen Farbe zu kaufen, noch erhaltet ihr Anzeigen von der Seite, die ihr fünf Minuten eher besucht habt.

  7. Einfache Sicherheitseinstellungen
  8. Anders als auf anderen Social Media Portalen habt ihr auf rooom.com die volle Kontrolle darüber, wer eure Inhalte sehen darf und wer nicht. Dazu könnt ihr für jeden eurer Räume ganz einfach angeben, ob er öffentlich, privat oder nur für Freunde oder Familie sichtbar ist. Ihr müsst also nicht bei jedem Bild nachdenken, ob ihr es posten könnt oder nicht. Es wird definitiv nur von den Freunden gesehen, die es auch sehen dürfen.

  9. Kostenlose Nutzung inklusive App
  10. Die Anmeldung und Nutzung von rooom ist für Privatpersonen vollkommen kostenlos. Euch stehen drei Räume und eine große Auswahl von Möbeln zur freien Verfügung. Zusätzlich könnt ihr euch die App herunterladen, damit ihr auch unterwegs jederzeit in euren virtuellen Räumlichkeiten vorbeischauen könnt.

  11. Einfach Nutzung
  12. Die Verwendung von rooom ist angenehm simpel. Ihr müsst euch einfach nur anmelden und könnt sofort damit anfangen eure 3D-Welt zu bauen. Selbsterklärende Icons helfen euch dabei, schnell zu finden, was ihr sucht.

  13. Grenzenlose Möglichkeiten
  14. Durch die Einbindung von Amazonprodukten, der Möglichkeit Bilder hochzuladen und einer freien Auswahl der Wand- und Möbelfarben, gibt es auf rooom.com unzählige Möglichkeiten Räume zu gestalten. Je nach Geschmack könnt ihr euch also kreativ austoben oder es ganz einfach halten.

  15. Viele Anwendungsmöglichkeiten
  16. Ein großer Vorteil unserer Social Media VR Plattform ist ihre ungeheure Vielseitigkeit. Ihr könnt euch kreativ austoben, Bilder mit ausgewählten Freunden oder auch öffentlich teilen, Buch-, CD- und Spieletipps machen, chatten, durch die Räume und Hallen von Freunden und Marken schlendern, die Einrichtung eines Zimmers planen und demnächst auch die rooom Kleinanzeigen-App nutzen. Alles zentral an einem Ort.

  17. Kostenlose HD-Version
  18. Prinzipiell ist rooom eine browserbasierte Anwendung, die euch als Nutzer auch ohne Download viel Vergnügen bereiten wird. Seid ihr allerdings für hochauflösende Grafik zu begeistern, lässt die browserbasierte Lösung eventuell ein paar Wünsche offen. In diesem Fall könnt ihr demnächst kostenfrei rooom FX (Link zum anderen Artikel) downloaden. Diese Anwendung bietet hochauflösende Grafik und unglaublich realistische Licht- und Schatteneffekte.

  19. Kostenloser AR-APP
  20. Was 3D bedeutet, dürfte euch klar sein. Und was mit VR oder Virtual Reality gemeint ist, dürfte auch als Nutzer von rooom.com auch klar sein. (Falls nicht schaut doch gerne mal in unserem Blogartikel zum Unterschied zwischen 3D, VR & AR vorbei.) Was unser Baukastensystem aber auch noch zu bieten ist, ist eine Augmented Reality (AR) Anwendung. Die App dafür ist bald kostenlos erhältlich und ermöglicht es euch Gegenstände wie Möbel oder Dekoartikel probehalbe in eure 4 Wände zu stellen. Ihr überlegt, wie euer neuer Esstisch aussehen soll? Mit rooom AR könnt ihr einfach ausprobieren, wie verschiedene Modelle in euere Wohnung aussehen.

rooom.com