Hoher Besuch aus dem EU-Parlament und dem Bundestag

Test der Virtual Reality Lounge

Nach dem sich die innovative Idee von rooom weiter herumgesprochen hat, wurden wir ausgewählt uns und unsere Geschäftsidee einer Auswahl an Abgeordneten des EU-Parlaments und des deutschen Bundestages vorzustellen. Nach vielen Vorbereitungen und Aufregung in unserem Räumen haben wir vorgeführt, welche Innovationen im aufstrebenden, thüringischen Jena zu finden sind. Die Präsentation von unserem CEO Hans Elstner und unserem CTO Hendrik Lober löste jedoch nicht nur Begeisterung für rooom aus.

Jena als Digitalstandort

Hans Elstner war es auch wichtig die Vorzüge der Stadt Jena zu betonen. Durch den Digital Gipfel, welcher in diesem Jahr hier stattfindet, rückt die thüringische Stadt sehr weit in den Fokus der digitalen Welt. Deshalb wollen wir als Jenaer Unternehmen auch die den Digitalstandort stärken und sehen uns auch als Markenbotschafter für die großartigen Entwicklungen in der IT-Branche. 

Smart Work im rooom Office 

Nach der kleinen Einführung in die Idee hinter rooom und in unsere 3D, Virtual und Augmented Reality Komplettlösung gab es ein Get Together in unseren schicken Räumen. Die Vertreter und Vertreterinnen aus der Politik sowie geladene Gäste aus der Unternehmerlandschaft um Jena konnten sich in unsere Virtual Reality Lounge ausprobieren. Alle waren sichtlich begeistert von der Gestaltung. Auch die Empfangslounge, in der viele angeregte Gespräche geführt wurden, gefiel allen Anwesenden sehr gut. Bleibt gespannt, welche Veränderungen hier stattgefunden haben. Bald könnt Ihr euch dazu ein ganz genaues Bild machen. 

Der kleine Imbiss, die Führung und die Präsentation in unseren Räumen war eine gute Möglichkeit zum Networken zwischen Wirtschaft und Politik. Für diese tolle Möglichkeit bedanken wir uns bei allen Gästen.