Rooom erobert den Buchmarkt

Vom 10. bis 14. Oktober fand die Frankfurter Buchmesse statt. Wir waren mit einem eigenen Stand vor Ort und haben unsere Augmented Reality App Fachbesuchern, Presse und Privatkunden präsentiert. Das enorme Interesse an unserer Lösung war überwältigend. Aus der breiten Masse vorrangig analog ausgerichteter Stände stach unser innovativer Messestand erfrischend hervor.

Illustrationen zum Leben erwecken

Für unsere Präsentation haben wir ein bekanntes Kinderbuch und ein Kinder-Lexikon ausgewählt. Standbesucher hatten die unterhaltsame Möglichkeit, mehrere Abbildungen in den Büchern aus ihrem zweidimensionalen Dasein zu befreien und in 3D zu genießen. Dazu wurde ein Tablet mit App einfach über die Buchseiten gehalten, über denen dann dreidimensionale Bild erschienen. Mehrere Verlage haben sich hochmotiviert mit uns unterhalten und eine Vielzahl neuer Ideen für zukünftige Projekte aufkeimen lassen.

Schmökern in der 3D-Bibliothek

Neben der App für den besonderen Kick beim Lesen im klassischen Buch haben wir auf der Messe auch eine ganz besondere 3D-Bibliothek vorgestellt. Diese funktioniert ähnlich wie auch andere öffentliche Räume auf rooom. Gäste können sich darin frei bewegen, sich ein Regal aussuchen und einzelne Bücher durchblättern. Auf der Messe kam die etwas andere Bibliothek hervorragend an. Darüber hinaus ist die Lösung aber auch als virtuelles Archiv oder Onlineshop nutzbar.

rooom.com