Blog

Virtueller Messestand mit Produktvisualisierungen
Ein virtueller Messestand fĂŒr Bakerman mit Leckerbissen in 3D
scroll to down

Ein virtueller Messestand fĂŒr Bakerman mit Leckerbissen in 3D

Virtueller Messestand mit Produktvisualisierungen
  • Case Studies

Vom Pizza-Donut-Flammkuchen bis hin zur Milchreis-BlĂ€tterteigstange mit roter GrĂŒtze: Der Hersteller fĂŒr TiefkĂŒhl-Backwaren Bakerman steht fĂŒr farbenfrohe Produktvielfalt. Die Backprofis wollen das Marktgeschehen aktiv mitgestalten und neue Trends setzen.Dieser Strategiefolgen sie auch im Marketing, um neue Zielgruppen zu erreichen. 

Bakerman goes virtuell

Besondere Zeiten erfordern besondere Alternativen: Fallen Live-Events aus, muss eine virtuelle Lösung her. Mit der Einstellung, bei neuen Entwicklungen immer ganz vorne mit dabei zu sein, wollte Bakerman seinen Messestand und die Messebotschaft, zukunftsweisend mit neuen Produktinnovationen am Start zu sein, fĂŒr Kunden online erlebbar machen. Der Stand sollte in 3D besucht werden können - auf einer WerbeflĂ€che mit aktuellen Infos und Videomaterial. 

Die volle Bandbreite an Möglichkeiten mit rooom

Das geniale am Bakerman-Projekt war, dass wir die Möglichkeiten unserer 3D Plattform in der Gestaltung des Messestandes voll ausschöpfen konnten, wodurch eine großartige Referenz fĂŒr unsere Neukunden entstanden ist. Beim Besuch des „digitalen Bakerman-Tummelplatz“ gibt es nĂ€mlich zahlreiche Highlights zu erkunden, die zeigen, was mit rooom alles möglich ist.

Zuerst scannten wir 35 Backwaren fĂŒr eine 3D Visualisierung, die zukĂŒnftig StĂŒck fĂŒr StĂŒck in den Messestand integriert werden sollen. Der digitale Messestand entstand auf Grundlage eines Entwurfs von einem realen Messetand, den uns Bakerman zukommen ließ. Besuchern fĂ€llt zuerst das farbenfrohe Design auf: Der virtuelle Messestand ist stilvoll und natĂŒrlich entsprechend des firmeneigenen Corporate Designs gestaltet. Das Logo und der Slogan „Stay hungry“ fallen sofort ins Auge und ins Ohr - denn sobald man den Banner anklickt, wird man zur Website weitergeleitet, wo man von einem animierten BĂ€ckermeister lautstark und fröhlich begrĂŒĂŸt wird. Vier freundliche Avatare lĂ€cheln einem entgegen und laden zum NĂ€hertreten ein. Klickt man sie an, öffnet sich eine virtuelle Visitenkarte zur persönlichen Kontaktaufnahme. Außerdem gibt es vier verschiedene PrĂ€sentationsvitrinen, die alle etwas anderes zu bieten haben.

Neben virtuellen Infoflyern und Prospekten gibt es ein ganz besonderes Highlight zu entdecken: Die legendÀren Pizza-Schiffchen der BÀckermeister in 3D (und wenn man möchte, auch in Augmented Reality). Klickt man auf die Objekte in der Vitrine, öffnet sich unser 3D Product Viewer, in dem die Köstlichkeit von allen Seiten angeschaut werden kann. Die Sicht aus allen Perspektiven macht insbesondere bei solchen Produkten Sinn, die nicht jedermann kennt. Der mit roter Bete gefÀrbte Teig ist ein echter Hingucker, der durch die 3D Ansicht besonders viel Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Im Zentrum des Messestandes, zwischen Inhaber Heiko Thees und Exportmanager Lars Feldhues, geht es zum 360° Rundgang der Bakerman-Filiale in Gronau (Westfalen). Den Rundgang verlÀsst man definitiv hungrig, nachdem man sich die frischen Backwaren in der Theke angesehen hat. Neben Verlinkungen zur Website, Videos, Bildern und Prospekten gibt es also noch eine ganze Menge interaktiver Inhalte zu entdecken.

Imagesteigerung durch virtuelle Innovationen

Bakerman steigert mit dem modernen Messestand sein Image als innovativer Vorreiter der Branche, was wiederum auf das Sortiment abfĂ€rbt und umgekehrt. Mit der Integration der 3D Produkte erhĂ€lt das Pizza-Sortiment mehr Aufmerksamkeit, wodurch mehr Kunden gewonnen werden können. Auch dem Trend zu vegetarischen und veganen Produkten wird auf der virtuellen WerbeflĂ€che viel Platz geboten. Die Einbettung des Messestands auf der Website spricht vor allem Neukunden an. Bestandskunden werden in Aktionen per Newsletter auf das virtuelle Highlight aufmerksam gemacht. Wie erfolgreich das ganze ist, kann sogar gemessen werden: zum Beispiel anhand des Klickverhaltens und der Chatnutzung. 


Wir sind sehr gespannt, welches Feedback Bakerman von seinen Kunden erhalten wird. Gleichzeitig können wir der Öffentlichkeit mit diesem Projekt die breite Bandbreite unserer virtuellen Lösungen prĂ€sentieren.

Ihr seid neugierig, was der virtuelle Messestand noch alles zu bieten hat? Hier geht's zum 3D Erlebnis!

Inhalt

    Beitrag teilen auf