Augmented Reality

Gegenstände vom Monitor mit nur einem Klick in die reale Umgebung projizieren: Entdecken Sie die Möglichkeiten unserer AR Technologie!

Jetzt überzeugen
scroll to down

Was ist Augmented Reality?

Augmented Reality (AR, auch erweiterte Realität oder Mixed Reality) lässt reale und virtuelle Welten verschmelzen. Dabei verbinden sich virtuelle Inhalte auf dem Smartphone oder Tablet nahtlos mit dem realen Umfeld. Die Realität wird somit um digitale Elemente erweitert. Objekte aus Ihrem Onlineshop lassen sich so mit einem Klick in die reale Umgebung projizieren und scheinen im Originalmaß vor Ihnen zu stehen.

Augmented Reality Anwendungen im Metaverse

Tourismus

Orte interaktiv erleben, Geschichte zum Leben erwecken und Räumlichkeiten schon vor der Buchung entdecken. 

AR Naturpfad

Smart Learning

Geräte von allen Seiten kennenlernen, Prozesse zum Greifen nah veranschaulichen - lernen mit Augmented Reality.

3D Learning
ricon-shoppingcart

E-Commerce

Produkte und deren Größe, Struktur und Farbe zum Greifen nah in der realen Umgebung erleben.

3D Commerce
ricon-award

Marketing

Produkte, Zusatzinhalte und Informationen in Broschüren, an Messeständen oder auf Merch anzeigen und Mehrwert bieten.

AR Portal

Augmented Reality Voraussetzungen – Welche Hardware ist nötig?

Um 3D Inhalte in Augmented Reality ansehen zu können, braucht es gar nicht so viel. Anders als bei Virtual Reality Anwendungen, die ohne VR-Brille nicht erlebbar sind, sind AR-Brillen für das Erleben von Augmented Reality Inhalten nur ein Nice-To-Have. Damit ein solcher Inhalt betrachtet werden kann, braucht es lediglich ein Gerät mit einer Kamera, einem Display und leistungsstarken Prozessoren. Mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets mit modernen Betriebssystemen sind als Hardwareausrüstung in der Regel völlig ausreichend. Und die Software? Für die Darstellung von Mixed Reality Inhalten ist für den Nutzer ein Software Download nicht unbedingt nötig. Die meisten mobilen Geräte bringen die Vorraussetzungen dafür schon mit. Die rooom Plattform zum Beispiel generiert frei zugängliche Links, über die AR Content sowohl mit und auch ohne Marker einfach im Browser darstellbar ist -  mit nahezu jedem gängigen Endgerät.

Was ist ein AR Viewer?

Ein Augmented Reality Viewer ist nichts anderes als eine App, die es erlaubt, AR Inhalte darzustellen. Um die reale Umgebung mit einem digitalen 3D Inhalt verschmelzen zu lassen, braucht es eine solche App aber gar nicht unbedingt. Hersteller, die ein 3D Modell zur Betrachtung in AR zur Verfügung stellen möchten, benötigen vielmehr einen 3D Product Viewer für web based AR.

Infos 3D Product Viewer

Neue Kundenerlebnisse
mit AR Commerce

AR Visualisierungen bieten viel Potenzial, um Online-Shopping neu zu gestalten. Erfahren Sie in unserem kostenlosen Whitepaper, wie Sie mit 3D Commerce Conversions in Ihrem Onlineshop steigern können.

Jetzt Whitepaper anfordern

Mixed Reality mit und ohne Marker

AR ohne Marker

Die Augmented Reality Anwendungen von rooom ermöglichen es Ihnen, Objekte direkt aus einem Onlineshop oder einer Website mit nur einem Klick selbst in Ihre reale Umgebung zu platzieren. So scheint der virtuelle Gegenstand in Originalgröße direkt vor Ihnen zu stehen – ohne die vorherige Installation einer App und ohne spezielle Technik. Man spricht dabei auch von markerless AR.

Markerbasierte AR

Auch analoge Inhalte, wie zum Beispiel Bücher oder Zeitungen, lassen sich mithilfe unserer markerbasierten AR Software virtuell zum Leben erwecken. Dabei wird ein Auslöser, der sogenannte Marker, wie zum Beispiel ein Katalogbild, ein Poster oder eine Visitenkarte, mit der Kamera des Smartphones oder Tablets gescannt. Mithilfe einer entsprechenden AR App wird das jeweilige Bild oder Objekt in ein lebensechtes 3D Modell verwandelt. Auch Videos, Animationen oder Bildergalerien lassen sich somit aufrufen.

Beispiel für AR Anwendungen

Spannende AR Inhalte können dazu genutzt werden, das Interesse potenzieller Kunden zu wecken.
So lassen sich mit der immersiven Technologie neue Zielgruppen erschließen.

Verlagswesen: Kinderbuch mit AR Inhalten

Bücher können durch AR-Inhalte eine zusätzliche Dimension erhalten. Neben statischen Objekten können auch Prozesse und Bewegungen in Augmented Reality visualisiert werden. So werden Szenen im Kinderbuch darstellbar und Lehrbuchinhalte werden verständlicher. Sie möchten erfahren, wie das funktioniert? Hier entlang:

rooomBooks

Immobiliensektor: Bebauungsplan Innenstadt

Wie wird eine geplante Immobilie am tatsächlichen Bauort in tatsächlicher Größe aussehen? Wie wirkt sie im Verhältnis zu den umstehenden Gebäuden und Anlagen? Im Bau- und Immobiliensektor bietet AR-Technologie die Möglichkeit eindrucksvoller Visualisierungen, die keinen Raum für Spekulationen lassen. So können Planungsentscheidungen deutlich einfacher getroffen und kommuniziert werden.

Showcase lesen

Kunst: Virtuelle Ausstellung

Virtuelle Kunstaustellungen können orts- und zeitunabhängig von jedem besucht werden.  In 3D oder VR kann die Ausstellung genau wie ihr reales Gegenstück erkundet werden. AR macht es zusätzlich möglich Kunstwerke direkt zu sich an die reale Wand zu hängen oder auf den Kaminsims zu stellen. 

Showcase lesen

Tourismus: Saurierpfad Jena

Im Tourismus bietet AR die Möglichkeit, Inhalte auf unterhaltsame und interaktive Weise zu präsentieren. Klassische Wanderwege und Lehrpfade wie der Saurierpfad können so aufgewertet werden und eine ganz neue Zielgruppe ansprechen.

Eigene AR Inhalte erstellen

Um eigene AR-Inhalte zu erstellen, ist vor allem eins nötig: ein 3D Objekt. Mithilfe von rooomScan kann jeder sehr einfach selbst zum 3D Designer werden. Dazu stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung: eine Scan-App, das Hochladen von Produktfotos oder auch die Nutzung verschiedener Hardwarelösungen.

rooomScan entdecken

Schreiben Sie uns

Möchten Sie herausfinden, wie Sie Ihre eigene AR-Experience erschaffen können? Schreiben Sie uns!