Presse-Berichte

Neuigkeiten, Auszeichnungen, Insights
Hier halten wir Dich auf dem Laufenden.

scroll to down
Hans Elstner getting interviewed
futurezone: Woran es beim Metaverse noch hakt
scroll to down

futurezone: Woran es beim Metaverse noch hakt

Hans Elstner getting interviewed

Hans Elstner spricht als Gast beim Internetportal futurezone √ľber die Potenziale des Metaverse in verschiedenen Branchen und wie sich es sich potenziell entwickeln wird. Erfahrt mehr im Artikel.

Artikel √ľber die Zukunft des Metaverse lesen

‚ÄěDie These ist tats√§chlich, dass viele Menschen in f√ľnf bis zehn Jahren AR-Brillen nutzen und gar nicht mehr auf ihr Smartphone schauen werden.‚Äú

- Hans Elstner, CEO rooom.com

 

Hans Elstner war im Gespr√§ch mit futurezone, einem √∂sterreichischen Internetportal f√ľr Nachrichten aus dem Bereich Computer, Informationstechnik, Telekommunikation und Netzpolitik. Dabei spricht er √ľber die Potenziale und zuk√ľnftigen Entwicklungen des Metaverse f√ľr den Arbeitsalltag, sowie die Fashion- und Eventbranche. Gerade die Veranstaltungsbranche profitiere von virtuellen Events im Metaverse, da die Teilnehmenden unabh√§ngig von ihrem Standort, ihrem Gesundheitszustand oder ihren finanziellen M√∂glichkeiten teilnehmen k√∂nnen.

Nach Metas Ansatz benötigen die Nutzer:innen ein VR- oder AR-Headset, um in virtuelle Welten einzutauchen. Laut futurezone könnte die Hardware ein entscheidendes Hindernis sein, um Menschen in das Metaverse zu bringen. Mit den Lösungen von rooom werden jedoch VR- oder AR-Headsets nicht zwingend benötigt, um zum Beispiel an virtuellen Events teilzunehmen. Der Vorteil von Elstners Ansatz ist, dass Metaverse-Anwendungen webbasiert auf allen (mobilen) Geräten genutzt werden können.

Kontakt