Eine virtuelle Kunstaustellung in 3D - Kunst im digitalen Raum

Digitale Vernissage „Kulturzeichen 24/7

Mit rooom können können digitale Showrooms einfach gestaltet werden. Nicht nur Produkte, sondern auch Kunst und Kulturgüter, können so auf innovative Art und Weise in einer virtuellen Kunstausstellung in 3D präsentiert werden. Die digitalen Räume können mit individuellen Inhalten gefüllt und mit interaktiven Features ausgestattet werden. Virtuelle Rundgänge erwecken die Räumlichkeiten zum Leben und sorgen für ein besonderes 3D Erlebnis. 

Um Kunstschaffende aus dem Kitzinger Land zu fördern, wurde eine 3D Kunstausstellung gestaltet, die unabhängig von Zeit und Ort virtuell erkundet werden kann: Das virtuelle Kunst-Event Kulturzeichen 24/7 wurde ins Leben gerufen. Für die Umsetzung dieses Projektes bot unsere innovativen Experience-Plattform beste Vorraussetzungen.

Kunstwerke in 3D & Augmented Reality

Bereits 2020 beschloss der Landkreis Kitzinger Land, ein Kunstprojekt umzusetzen. Dabei waren zentrale Fragen, wie Kunstschaffenden im Kitzinger Land gefördert werden können, ob Ausstellungen 2021 überhaupt möglich sind und wie diese unabhängig von Raum und Zeit sichtbar gemacht werden können. 

Dabei entstand die Idee, ein neues Format zu entwickeln und eine virtuelle Kunstausstellung zu organisieren. Dadurch müssen zukünftig keine Veranstaltungen abgesagt werden und die Ausstellung kann jederzeit besucht werden. Dieser innovative Ansatz wurde vom Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie positiv aufgenommen und gefördert, so dass das Projekt in die Tat umgesetzt werden konnte.

Bis Juli 2021 konnten Künstler:innen aus dem Kitzinger Land ihre Kunstwerke zum Thema „Perspektivenwechsel“ einsenden und von einer Fachjury bewerten lassen. 15 Kunstwerke, wie Gemälde, Skulpturen oder Fotos, wurden ausgewählt, um von der rooom AG virtuell erlebbar gemacht zu werden. Dafür wurden 3D Scans durchgeführt und detaillierte 3D Modelle der Kunstwerke erstellt. Zusätzlich ist eine virtuelle Galerie entstanden, in der die 3D Kunstwerke ausgestellt sind. Besucher:innen können virtuell durch die Galerie schlendern und die Kunstwerke in einer virtuellen Umgebung betrachten. Und nicht nur das - auch eine Projektion in das eigene Umfeld ist möglich. Mit unserem 3D Product Viewer können die Werke nicht nur in 3D, sondern auch in Augmented Reality (AR) zugänglich gemacht werden. Dafür kann man ganz einfach einen QR-Code neben dem ausgestellten Objekt per Smartphone oder Tablet scannen und sich die Kunstwerke in Originalgröße darstellen lassen. Potenzielle Käufer:innen können die Kunstwerke probeweise virtuell aufstellen oder an die eigenen Wände hängen und sich somit leichter und schneller für einen Kauf entscheiden. 

Wie einfach der Scan per QR-Code funktioniert und wie die Kunstwerke zu Hause platziert werden können, zeigen wir im Video:


Noch mehr Möglichkeiten als analoge Kunstausstellungen

Die Vorteile digitaler Kunst und Kultur sind vielseitig: Die Möglichkeit, die Vernissage ohne zeitliche und örtliche Gebundenheit stattfinden zu lassen, war für die Veranstalter:innen besonders wichtig. Um die Teilnahme für Interessierte unabhängig von Zeit und Ort zu ermöglichen, wurde auch die Eröffnungsveranstaltung digital abgehalten. Dabei begleitete unser Head of New Business & Sales, Peter Elstner, die Besucher:innen und Kunstschaffenden per Videochat durch die Ausstellung und stand für Fragen zur Verfügung. Für einen ganz besonderen Wohlfühlfaktor erhielten die Teilnehmenden liebevolle Päckchen mit Getränken und Snacks.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Digitale Galerien bieten eine flexible, freiere Art und Weise sich international zu präsentieren.
  • Durch neue Technologien wird ein junges Publikum auf internationaler Ebene angesprochen.
  • Die Zugänglichkeit ist ohne zeitliche und räumliche Grenzen für alle gewährleistet.
  • Service und Beratung werden schneller, direkter und flexibler.


Das Besondere an der digitalen Vernissage Kulturzeichen 24/7: Während Besucher:innen durch die Ausstellung gehen, können sie sich zu den verschiedenen Kunstwerken begeben. Daneben befindet sich eine Tafel, auf der Zusatzinformationen und Videointerviews mit den Künstler:innen verlinkt sind. Im Gegensatz zu einer gewöhnlichen Vernissage hat man so die Chance, sich virtuell in die Ateliers der Kunstschaffenden zu begeben und Einblicke in die Entstehung der Werke zu erhalten.

Entdeckt die virtuelle Kunstausstellung auf eigene Faust:


Wir freuen uns, mit unseren Anwendungen Kunstwerke digital erlebbar zu machen und Künstler:innen damit zu unterstützen. Vielen Dank an das Kitzinger Land für die hervorragende Zusammenarbeit und das tolle Ergebnis!

"Dank der virtuellen Ausstellungsräume und realitätsgetreuen 3D Modelle sowie der Unterstützung der Mitarbeitenden der rooom AG war unsere Online-Vernissage ein spannendes und kurzweiliges Erlebnis. Das innovative Format ist für uns ein voller Erfolg. Die beteiligten Künstler:innen können ihre Werke vielseitig präsentieren und Menschen weltweit erreichen. Die Ausstellung ist einmalig!“

Simone Göbel, Regionalmanagement Landkreis Kitzingen


Ihr habt auch Lust, ein digitales Kultur-Event zu veranstalten? Unsere Event-Plattform bietet inspirierende 3D Spaces und interaktive Networking-Features. 

Schaut vorbei!