Unser CEO Hans Elstner im Gründer Podcast

Image of the podcast on Spotify

Mut zur Originalität beim Pitchen


Vor einer Menge Menschen zu stehen, um sie innerhalb weniger Minuten vom eigenen Produkt zu begeistern, ist nicht leicht. Insbesondere dann nicht, wenn du kein Präsentationsmedium auf der Bühne nutzen darf. Jetzt sind Kreativität und Einfallsreichtum gefragt. Vor genau zwei Jahren, beim Pitch der Investor Days Thüringen, stellten sich unser CEO Hans Elstner und CTO Hendrik Lober genau dieser Herausforderung. Sie waren als letzter Pitch des Tages an der Reihe und das Publikum war entsprechend erschöpft vom vorherigen Input. Ein Fluch und Segen zugleich. Hendrik und Hans nutzen die Chance: Jetzt extra viel Gas geben und das Publikum wieder aufwecken, war die Devise! Wie sie das angestellt haben? Na, mit ganz viel Begeisterung, einer Prise Humor und maximaler Originalität. Hendrik packte eine Papierfaltlampe aus, zog sie auseinander und demonstrierte damit, dass die Welt in Wirklichkeit dreidimensional ist. Ein perfekter Einstieg, um die Zuhörer von unserer 3D Plattform zu begeistern, mit dessen Hilfe   Produkte online von allen Seiten aus betrachtbar sind. Die Kombination aus Hans treffsicherer Sprache und Hendriks perfekt abgestimmter Gestik war ein unvergessliches Erlebnis für alle Zuschauer. Das bewies die doppelte Auszeichnung unseres Pitches im Anschluss. Überglücklich nahmen wir den Jury- und Publikumspreis mit nach Hause und gewannen zusätzlich zahlreiche Kontakte, Investoren und Kunden, die wir bis heute betreuen. Doch nicht nur das Netzwerken mit Kunden und Investoren ist wichtig, auch der Austausch mit der Konkurrenz kann sehr wertvoll sein.


Netzwerken mit der Konkurrenz

In der Regel halten viele junge Unternehmen eher Abstand von der Konkurrenz - wollen sich bewusst von ihr abgrenzen und hoffen, dass die eigene Idee nicht gestohlen oder sogar übertroffen wird. Doch die Auseinandersetzung mit vermeintlichen Wettbewerbern lohnt sich. Wir haben die Zeit der Pandemie dafür genützt, mit Unternehmen der 3D Branche im Raum Thüringen zusammenzukommen, um geeignete Schnittstellen zu finden und sich gegenseitig zu unterstützen. Dabei sind wir auf eine Wahnsinns Bereitschaft gestoßen und haben unser Netzwerk mit wertvollen Kooperationen erweitert. Die Kommunikation mit der Konkurrenz kann also auch für dich einen Vorteil mitbringen. 


Offen bleiben für Kritik

Der Austausch mit der Konkurrenz kann natürlich auch ordentliche Kritik mit sich bringen. Startups neigen nicht selten dazu, sich und ihre Idee zu verteidigen, ohne in der Kritik eine Chance auf Mehrwert zu sehen. Es ist viel sinnvoller sich die Kritik aufmerksam anzuhören und darüber nachzudenken ob und inwieweit sie begründet ist. Aber nicht nur die Produkte müssen fortwährend in Frage gestellt werden, sondern auch die eigene Herangehensweise. Wir mussten 2012 einiges an Verbesserungsvorschlägen einstecken. Daraus lernten wir: Sich selbst zu hinterfragen birgt immer Potenzial für Transformation und Erfolgsmaximierung. Deshalb sind wir Startups!

Unser Fazit für dich: Mut haben, mit der Konkurrenz in Kontakt zu treten und immer offen bleiben für Kritik und Transformation!

Hier geht's zum vollständigen Podcast (ab Minute 13:30)