Digitalisierung im Tourismus - Abenteuer in 3D, AR und 360°

Digitale Tourismus App

Nicht erst seit der Pandemie ist die Digitalisierung ein Riesenthema in Bildung, Verwaltung und auch beim Reisen. Digitalisierung im Tourismus bietet ein großes Feld innovativer Ideen. Dabei geht es nicht nur um intelligente Buchungssysteme, Karten-Apps und digitale 360° Rundgänge durch Museen. Wirklich innovative Lösungen erschaffen ganz neue Erlebnisse, indem vorhandene Reiseziele durch Technologie völlig neu erlebbar gemacht werden. Ein gutes Beispiel bietet der SaurierPfad "Trixi Trias" am Jenzig in Jena. Hier wurde ein bereits bestehender geologischer Wanderpfad durch eine App mit Audioguide, Augmented Reality (AR) Stationen und 360° Panoramen aufgewertet - Thema: Saurier und Erdgeschichte. Ziel dabei war es, Familien ins Grüne zu locken, Wissen zu vermitteln und auch eine jüngere Zielgruppe wieder für Wandern und Natur zu begeistern. Das Experiment ist geglückt: Kinder, Eltern und Großeltern können jetzt Saurier in AR lebensecht vor sich projizieren und sich oben auf dem Berggipfel die Gegend um Jena während der Eiszeit ansehen. Das innovative Projekt hat 2019 den Thüringer Tourismuspreis erhalten.

3D Multi-App für den AR Entdeckerpfad "TrifelsErlebnisWeg"

Romantische Burgruinen, mächtige Felsen und der Pfälzerwald, der als UNESCO Biosphärenreservat ausgezeichnet ist - der Süden von Rheinland-Pfalz ist ein beliebtes Ausflugsziel. Die überregionale Bekanntheit der Region hat allerdings noch Luft nach oben. Deshalb wurde die Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels sofort hellhörig, als sie über den Thüringer Tourismuspreis vom SaurierPfad "Trixi Trias" in Jena hörte. Es entstand der Plan, auch der mittelalterlichen Stadt Annweiler und dem 3,6 km langen Wanderweg hinauf zur Burg Trifels mit digitalen Elementen neues Leben einzuhauchen. Entstanden ist eine sogenannte Multi-App, mit der zwei verschiedene Pfade nun digital entdeckt werden können: der TrifelsErlebnisWeg und eine Stadtführung durch Annweiler. Im Herbst soll noch ein weiterer Wanderweg hinzukommen, der Kastanien-Erlebnisweg. So soll der Tourismus in der Region angekurbelt und wertvolles Wissen über vergangene Zeiten vermittelt werden. Der Clou: Die SÜW Erlebnis App kann nach dem Herunterladen aus dem App-Store auch offline genutzt werden. Dank einer hinterlegten Kartenfunktion ist der Wegverlauf mit dem eigenen Standort dabei trotzdem jederzeit ersichtlich.

Die Features der AR Tourismus-App im Überblick:

  • AR Projektionen mit und ohne Marker
  • Audioguide
  • 360° Panoramen
  • AR Karte mit GPS
  • Comic-Visualisierungen in AR
  • Quiz mit AR Belohnung

Geschichte zum Anfassen – AR Comicfiguren für ein interaktives Ausflugserlebnis

Kinder Augmented Reality in Wald

Im Mittelalter war die Trifels-Region ein bedeutendes politisches Zentrum. Von hier aus trafen Könige und Kaiser Entscheidungen, die sich auf halb Europa auswirkten. Über diese historische Bedeutsamkeit und das Leben im Mittelalter allgemein soll die SÜW Erlebnis App auf unterhaltsame Weise informieren. Und wie könnte man Familien besser ansprechen als mit liebevoll gestalten Figuren, die einen direkten Blick in die Vergangenheit ermöglichen? So entstanden die beiden animierten Comic-Charaktere Clara und Johann, die an vier der 18 Stationen in Augmented Reality beim Spielen beobachtet werden können. Hier haben sich unsere Grafiker:innen wirklich selbst übertroffen. Mit fröhlichen Kinderstimmen unterhalten die historischen Figuren sich über ihr Leben und vermitteln Kindern ganz nebenbei spannendes Wissen über das Leben im Mittelalter. Den Rahmen der App bildet dabei der Audioguide mit einer nach Märchen und Abenteuer klingenden Erzählerstimme. Diese führt von Station zu Station und vermittelt die historischen Informationen unterhaltsam und familienfreundlich - so geht Digitalisierung im Tourismus.

Eine besonders eindrucksvolle AR Station erwartet die Besucher auf dem Weg hinauf zur Burg Trifels, wo sich ein wunderschöner Blick über die Stadt Annweiler auftut. Hier kann über einen AR Marker ein mit GPS ausgerichtetes 3D Modell der mittelalterlichen Stadt aufgerufen und im Detail bestaunt werden. Der direkte Vergleich mit der heutigen Stadt bringt Jung und Alt gleichermaßen zum Staunen. Eine Kletterwand mit Picknicksitzgelegenheit, eine Wackelbrücke und eine Rutsche laden unterwegs zum Verweilen und Spielen ein und machen aus dem digitalen auch ein reales Erlebnis.


Mittelalter-Quiz mit AR Überraschung

Eine weitere Besonderheit der App ist das Quiz: zehn Fragen müssen auf dem Weg zur Burg hinauf beantwortet werden. Sind mindestens sieben von ihnen richtig beantwortet, wird eine tolle Überraschung freigeschalten: Ein 3D Modell von Richard Löwenherz, dass man in Augmented Reality neben sich projizieren und so ein Foto mit einem echten Ritter machen kann. Wieso Richard Löwenherz? Der englische König wurde im Jahr 1193 für kurze Zeit auf der Burg Trifels gefangen gehalten. Warum? Und von wem? Das könnt ihr ganz einfach erfahren, indem ihr Annweiler am Trifels besucht und die App einfach mal ausprobiert! 
AR Projektion Richard Löwenherz Trifels


Ausflugsziele digitalisieren und neue Zielgruppen ansprechen

Der klassische begeisterte Wanderer und Kulturfan kann einen Ausflug ins Grüne gespickt mit historischer Weiterbildung auch ohne digitale Anreize hervorragend genießen. Die Zielgruppe für eine App wie die SÜW-Erlebnis App sind Familien und jüngere Menschen, die ein erlebnisreiches Ziel für einen Wochenendausflug suchen. Diese werden nicht einfach nur nach einer landschaftlich schönen Gegend mit interessanter Geschichte Ausschau halten, sondern konkret nach einem unterhaltsamen Ausflugsziel für Familien. Durch eine Tourismus-App wie die SÜW Erlebnis App, die ein ohnehin schon sehenswertes Ausflugsziel noch interessanter macht, entsteht also mehr öffentliche Aufmerksamkeit.

Die Vorteile von Tourismus-Apps im Überblick:

  • neue Zielgruppen erschließen
  • mehr öffentliche Aufmerksamkeit
  • Wanderwege und Naturpfade als Ausflugsziele aufwerten
  • Interesse für Kultur und Natur wecken
  • unterhaltsame Wissensvermittlung

Das Projekt zur Digitalisierung im Tourismus-Bereich hat uns viel Freude bereitet und wir freuen uns auf viele weitere Tourismusprojekte, denen wir mit 3D Technologie neues Leben einhauchen können!